Dr. Boris Weirauch MdL

Dr. Boris Weirauch MdL

Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

13.01.2023 in Kommunalpolitik

Boris Weirauch im Landtag bei Plenarrede 2022

Mannheimer SPD-Landtagsabgeordneter Weirauch bezieht Stellung zum Thema Containern: "Entkriminalisierung überfällig!"

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch widerspricht Justizministerin Marion Gentges in der Debatte um eine Entkriminalisierung des Lebensmittel-Containerns: "Es ist nicht nachvollziehbar, dass es strafbar ist, Lebensmittel, die von Supermärkten bereits entsorgt wurden, mitzunehmen und zu konsumieren." 

09.01.2023 in Kommunalpolitik

Spundwand-Gutachten zum Rheindamm: Weirauch hakt bei der Landesregierung wegen Abholzungsplänen nach

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete hakt bei der grün-schwarzen Landesregierung bezüglich des kürzlich veröffentlichten Gutachtens zur Rheindamm-Sanierung nach.

15.12.2022 in Kommunalpolitik

Boris Weirauch im Landtag bei Plenarrede 2022

Boris Weirauch zur heutigen Demonstration von Beschäftigten des Klinikums Mannheim in Stuttgart

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch war bei der heutigen Demonstration von Beschäftigten des Mannheimer Klinikums vor dem baden-württembergischen Finanzministerium vor Ort und kritisiert die anhaltende Entscheidungsschwäche der Landesregierung zur Zukunft der Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim.

30.11.2022 in Kommunalpolitik

Weirauch plädiert für eine härtere Gangart beim Verbot gefährlicher Waffen im öffentlichen Raum

Der SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch zeigt sich offen für Waffenverbotszonen in Teilen der Mannheimer Innenstadt: „Die Stadt Mannheim sollte Waffenverbotszonen einrichten, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen.“ Ob das der Fall ist, klärt der SPD-Politiker aktuell über eine parlamentarische Anfrage an das baden-württembergische Innenministerium. Weirauch will von CDU-Innenminister Thomas Strobl insbesondere wissen, wie viele und welche Straftaten in Mannheim in den vergangenen Jahren unter Verwendung von Messern begangen worden sind. 

28.11.2022 in Kommunalpolitik

Bild: Rennbootarchiv / Wikipedia / CCBYSA

Kein 24-Stunden-Rettungshubschrauber für Mannheim / SPD-MdL Weirauch kritisiert Pläne der Landesregierung

„Trotz Ausweitung der landesweiten Nachtbereitschaft wurde die Chance vertan, das durch die Landesregierung selbst definierte Ziel einer Erreichbarkeit durch einen Rettungshubschrauber innerhalb von maximal 30 Minuten auch für die Stadt Mannheim sicherzustellen“, zeigt sich der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch enttäuscht über die Pläne des CDU-geführten Innenministeriums, nach denen auch weiterhin keine 24-Stunden-Abdeckung durch Rettungshubschrauber in Mannheim vorgesehen ist.

02.11.2022 in Kommunalpolitik

Musikhochschule Mannheim

Weirauch bedauert Absage des Finanzministeriums an Konzertsaal für die Musikhochschule in N7

„Die Landesregierung hat jetzt die Karten auf den Tisch gelegt, dass sie einen Umbau und Nutzung des Cinemaxx-Gebäudes in N7 als Konzert- und Theatersaal für die Musikhochschule ausschließt, da dies nicht wirtschaftlich sei. Das ist mehr als ernüchternd“, bedauert der Mannheimer SPD-Abgeordnete Dr. Boris  Weirauch die Antwort der grünen Finanzstaatssekretärin Dr. Gisela Splett auf seine parlamentarische Anfrage. 

14.09.2022 in Kommunalpolitik

Lessing-Gymnasium Mannheim

Absage von Kultusministerin Schopper auf Weirauchs Abgeordnetenbrief: Kein Landesgeld für Lessing-Landschulheim

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch bedauert die Absage von Kultusministerin Schopper bezüglich Unterstützung des Lessing-Landschulheims durch Landesmittel. 

Weirauch hatte sich mit einem Abgeordnetenbrief an die Kultusministerin gewandt und um finanzielle Unterstützung für die vier verbliebenen "schuleigenen" Landschulheime in Baden-Württemberg gebeten. Die vier Landschulheime von Schulen aus Heidelberg, Freiburg und Lörrach sowie dem Mannheimer Lessing-Gymnasium werden von Trägervereinen unterhalten und erhalten aktuell als einzige Landschulheime in Baden-Württemberg keinerlei Landesförderung.