Dr. Boris Weirauch MdL

Dr. Boris Weirauch MdL

Nachrichten zum Thema Kommunalpolitik

09.12.2020 in Kommunalpolitik

MdL Weirauch lädt ein zum Facebook-Livestream: „Wie kommen wir trotz Corona sicher durch den Winter?“

Unter dem Titel „Wie kommen wir trotz Corona sicher durch den Winter?“ wird Dr. Boris Weirauch am 10. Dezember um 19 Uhr auf Facebook mit dem Leiter des Mannheimer Gesundheitsamts Dr. Peter Schäfer diskutieren. Gegenstand der Diskussion wird die aktuelle Pandemie-Situation in Mannheim sein. Mannheim ist aktuell mit einem Inzidenzwert über 200 ein Corona-Hotspot mit der Folge verschärfter Maßnahmen bis hin zu nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.

02.12.2020 in Kommunalpolitik

SPD-Landtagsabgeordneter Weirauch warnt die Stadt Mannheim vor übereilter Entscheidung zum Betriebshof auf Spinelli

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch bringt sein Unverständnis über die Ankündigung der Stadt Mannheim zum Ausdruck, den Gemeinderat noch vor dem Jahreswechsel zu einer Entscheidung über einen neuen Betriebshof auf Spinelli zu drängen. „Wenn die Stadt ohnehin erst nach der Bundesgartenschau im Jahre 2023 bauen möchte, besteht überhaupt kein Grund für eine übereilte Entscheidung. Die Stadt sollte hier nichts übers Knie brechen“, kritisiert der Abgeordnete das Vorgehen der Stadt.

23.10.2020 in Kommunalpolitik

Kaufhof-Schließung N7: Grün-Schwarz lehnt im Landtag SPD-Antrag zur finanziellen Unterstützung der Beschäftigten ab

„Wir hatten zum Nachtragshaushalt als Fraktion den Antrag gestellt, insgesamt 50 Millionen Euro zur Unterstützung von Transfergesellschaften in Baden-Württemberg zur Verfügung zu stellen. Damit wollten wir dafür sorgen, dass das Land die zunehmende Zahl der von Betriebsschliessungen betroffenen Beschäftigten nicht alleine lässt“, nimmt der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion Boris Weirauch insbesondere Bezug auf das Schicksal der Kaufhof-Beschäftigten der Filiale in N7.

Die Abgeordneten der Grünen und der CDU lehnten den SPD-Antrag im Parlament geschlossen ab.

09.10.2020 in Kommunalpolitik

Der Haupteingang des Mannheimer Klinikums (Bild: Wikipedia/ Gboehm81/CCBYSA)

Weirauch: Klinikfusion große Chance für die Metropolregion – Forderung nach Beschäftigungsgarantie und Tarifbindung

Der Mannheimer SPD-Abgeordnete Dr. Boris Weirauch begrüßt die Vorschläge einer Fusion des Mannheimer Klinikums mit dem Heidelberger Uniklinikum. „Das sind gute Nachrichten für Mannheim“, begrüßt Weirauch den Vorschlag, dass das Land demnach die Trägerschaft des Mannheimer Klinikums übernehmen soll.

08.10.2020 in Kommunalpolitik

Einsatz für bessere Bezahlung: Mannheimer SPD-MdL Weirauch mit „Polizei-Oskar in Gold“ der GdP ausgezeichnet

Der Mannheimer Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch wurde im Rahmen der Polizei-Soirée in der Baumhain-Festhalle von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) mit dem "Polizei-Oskar in Gold" ausgezeichnet. Der Mannheimer Bezirksvorsitzende der GdP, Polizeihauptkommissar Thomas Mohr, würdigte in seiner Laudatio den Einsatz des SPD-Abgeordneten für die Erhöhung der „Erschwernis-Zulage“ für die baden-württembergischen Polizistinnen und Polizisten. Als parlamentarischer Berichterstatter der von Thomas Mohr initiierten und von 13.540 Unterschriften unterstützten Petition hatte sich Weirauch stark gemacht für eine Verbesserung bei der Erschwernis-Zulage für die Beamtinnen und Beamten.

06.10.2020 in Kommunalpolitik

Sicher zur Schule! SPD-Abgeordneter Weirauch lädt ein zu Schulwegbegehungen in Feudenheim und Neckarau

Bei Grundschulwegen gilt die altbewährte Maxime: kurze Beine, kurze Wege – ob die kurzen Wege in Feudenheim und Neckarau auch sicher sind, möchte der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch gemeinsam mit Vertretern der städtischen Verkehrs- und Ordnungsbehörde in Augenschein nehmen.

21.09.2020 in Kommunalpolitik

Weirauch setzt sich für den Brunnen in der Traitteurstraße (Schwetzingerstadt) ein / Stadt plant Wiederinbetriebnahme

Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Boris Weirauch setzt sich bei der Stadt Mannheim für eine Wiederinbetriebnahme des stillgelegten Brunnens in der Traitteurstraße ein. Weirauch wurde im Rahmen einer Bürgersprechstunde in der Schwetzingerstadt auf den Brunnen und den Wunsch nach einer Wiederbelebung des kleinen Areals angesprochen. Der Brunnen sei bereits vor Jahren stillgelegt worden, so Weirauch, und stand auch schon kurz vor dem Abriss: „2014 sollte der Bauausschuss auf Vorschlag der Verwaltung den Rückbau des Brunnens beschließen, auf Betreiben der SPD-Fraktion zog die Verwaltung die Vorlage aber zurück.“ Es blieb beim Status quo, der Brunnen blieb jedoch stillgelegt.