Oberbürgermeister Kurz für 40 Jahre SPD-Mitgliedschaft geehrt / SPD-Landesvorsitzender Stoch gratulierte persönlich

Veröffentlicht am 30.01.2020 in Kommunalpolitik

Der Oberbürgermeister inmitten seines SPD-Ortsvereins Mannheim-Ost

Der Mannheimer Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz ist für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt worden. Im Rahmen der Eröffnung des neuen Rheinauer Gemeinschaftsbüros des SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Boris Weirauch, der SPD Rheinau und dem Rheinauer VdK ehrte der Landesvorsitzende der SPD persönlich den Jubilar. Andreas Stoch, Landes- und Fraktionsvorsitzender der SPD im Stuttgarter Landtag, erinnerte bei der Überreichung der Urkunde an gemeinsame Zeiten im SPD-Landesvorstand und hob das langjährige Engagement von Kurz und seine lange Verbundenheit mit Mannheim hervor.

Kurz trat 1979 in die SPD ein, als Willy Brandt Parteivorsitzender und Erhard Eppler der baden-württembergische Landesvorsitzende war. 1984 wurde er für die SPD Bezirksbeirat in der Schwetzingerstadt/Oststadt. 1989 wurde Kurz dann Stadtrat, ab 1994 Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion. Vom Ehrenamt ins politische Hauptamt wechselte er 1999 als Bürgermeister für Bildung, Kultur, Sport und Stadtmarketing, bevor er 2007 bereits im ersten Wahlgang zum Oberbürgermeister der Stadt Mannheim gewählt wurde. In diesem Amt wurde er 2015 bestätigt.

„Du hast Dich auf all diesen Stationen jahrelang für unsere Werte Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität eingesetzt“, erklärte der Landesvorsitzende Stoch im Rahmen der Ehrung, und hob Kurz' zukunftsgewandte Führung der Stadt Mannheim hervor. Steffen Lückehe, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mannheim-Ost, dem Kurz seit Jahrzehnten angehört, betont den Zusammenhalt auch auf Ortsvereinsebene: „Wir freuen uns über dieses Jubiläum unseres Oberbürgermeisters und seine lange Treue zu unserem Ortsverein.“

Auch der heutige Landtagsabgeordnete Weirauch, wie Kurz lange Jahre Bezirksbeirat in der Schwetzingerstadt/Oststadt und Mitglied des Gemeinderats, gratulierte Peter Kurz: „Wir sind schon lange im gleichen Ortsverein aktiv. Als ich angefangen habe, wurde Peter Kurz gerade Bürgermeister. Seine erfolgreiche Arbeit prägt Stadt und Partei gleichermaßen. Darauf kann die nachfolgende Generation aufbauen.“

Kurz ist derzeit auch unter anderem Präsident des Städtetags Baden-Württemberg und Mitglied des Präsidiums des Deutschen Städtetags, Mitglied im Europäischen Ausschuss der Regionen (AdR) und Vorsitzender des Global Parliament of Mayors (GPM).