27.11.2019 in Kommunalpolitik

Landtagsabgeordneter Weirauch und Stadträtin Schöning-Kalender beim traditionellen SPD-Feuerwehrstammtisch

 

Gemeinsam mit der SPD-Gemeinderatsfraktion luden Dr. Boris Weirauch und Dr. Claudia Schöning-Kalender alle Abteilungskommandanten der freiwilligen Feuerwehr Mannheim zum traditionellen SPD-Feuerwehrstammtisch im Eichbaum Brauhaus ein, um über die kommenden Doppelhaushalte in Stadt und Land aus der Perspektive der Feuerwehr zu diskutieren.

27.11.2019 in Landespolitik

Landtagsabgeordneter Weirauch: Wir müssen den Bürokratieabbau ernst nehmen – und den Normenkontrollrat abschaffen

 

„Das von der Landesregierung groß angekündigte Arbeitsprogramm zum Bürokratieabbau ist eher eine Lachnummer“, sagt der rechts- und wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Dr. Boris Weirauch zu den Plänen der Landesregierung zum Bürokratieabbau: „Statt ernsthaft Bürger und Wirtschaft gleichermaßen von lähmender Bürokratie zu entlasten, verkündet Grün-Schwarz feierlich kleinere Erleichterungen wie digitale Behördengänge, die bei unseren europäischen Nachbarn längst Standard sind.“

19.11.2019 in Landespolitik

Landtagsabgeordneter Weirauch zur Millionen-Ausfallbürgschaft für Expo-Pavillon: Wirtschaftsministerin in Erklärungsnot

 

„Wenn das Land jetzt plötzlich mit neun Millionen Euro Steuergeld für einen Expo-Pavillon in Dubai ins Risiko geht, der ursprünglich eigenständig durch die Wirtschaft finanziert werden sollte, sehen wir die Wirtschaftsministerin in Erklärungsnot“, fordert der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagfraktion, Dr. Boris Weirauch, Aufklärung über die Hintergründe.

16.11.2019 in Landespolitik

LTE-Versorgung: Mannheim in Baden-Württemberg in Spitzengruppe, bundesweit im Mittelfeld

 

Laut einer aktuellen Studie der Londoner Firma Opensignal ist Mannheim bei der LTE-Mobilfunk-Abdeckung mit einer Quote von 82,41 % in der Spitzengruppe in Baden-Württemberg, gemeinsam mit Pforzheim, Böblingen und Stuttgart. Bundesweit reicht es mit dieser Quote allerdings nur für Platz 86 bei 425 untersuchten bundesdeutschen Gebietskörperschaften. Der Mannheimer SPD-Landtagsabgeordnete Boris Weirauch, Wirtschaftsexperte seiner Fraktion, zieht ein gemischtes Resümee: „Aus regionaler Perspektive Licht und Schatten zugleich. Sich auf den Zahlen auszuruhen reicht definitiv nicht aus. Der technologische Wandel erfordert weitere Anstrengungen.“